Evangelisches Jugendwerk in Württemberg,

German Games meets Austria - Mädchen

Die GERMAN GAMES sind ein großes Abenteuer mitten in der Zivilisation – unbedingt lohnenswert

(c) Pixabay pasja1000
(c) Pixabay pasja1000
(c) unsplash Omar Lopez
(c) Pixabay pixel2013
Die German Games sind ein ortsungebundenes, innovatives Freizeitkonzept. Diese besondere Freizeit lebt davon, dass ihr als Kleingruppe die Tour selbst gestaltet, die Städte auswählt und tolle Tage miteinander erlebt. In über 15 Städten in Bayern und Österreich warten Aufgaben verschiedenster Art darauf von euch entdeckt und gelöst zu werden.

Das Besondere:
Eure Route legt ihr als Gruppe individuell fest, ebenso welche und wie viele Spiele ihr spielen wollt. Außerdem dürft ihr auf dieser Reise nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß unterwegs sein um die Aufgaben zu lösen. Übernachten werden die Kleingruppen in drei bis vier Gemeindehäusern. Diese Gemeindehäuser sind über unser Spielgebiet verteilt. Gewonnen hat die Gruppe die die meisten Punkte am Schluss erspielt hat.

Dich und deine Gruppe erwarten:
- 5 Tage Actionreise mit der Bahn und öffentlichen Verkehrsmitteln.
- Interessante Städte, die ihr mit abwechslungsreichen Aufgaben spielerisch erkunden könnt.

Hinweis:
Mitmachen können 13 – 17-jährige Mädels, die sich als Gruppe mit einer Gruppenleiterin anmelden. Eine Gruppe besteht in der Regel aus vier Jugendlichen und einer Betreuerin (über 18 Jahre).
Verpflegung

Selbstverpflegung

Unterbringung

in Gemeindehäusern

Anreise

privat

Reiseunterlagen

Personalausweis oder Reisepass

Sonstige Leistungen

Bahnfahrt

Stephanie Schwarz

Landesreferentin, Diakonin, Schülerinnen- und Schülerarbeit / Mädchenarbeit / Schritte gegen Tritte

Preis

pro Person:
128,00 €

Umgang von Corona?
Aufgrund der aktuellen Lage können wir heute nicht mitteilen, ob die Freizeit im Winter durchgeführt werden kann. Selbstverständlich haben wir die dynamische Situation im Blick und werden keine Freizeit durchführen, wo wir die Sicherheit der Gruppe nicht gewährleisten können.

Wie bisher gilt: Auch im kommenden Winter möchten wir Ihr verlässlicher Reiseanbieter sein.

Bei einer möglichen Absage des Reiseveranstalters, aufgrund der Pandemie können Sie sich nach der derzeitigen Rechtslage auf die Reisebedingungen berufen und bekommen den Reisepreis selbstverständlich zurückerstattet bzw. müssen keinen Teilnehmerbeitrag bezahlen. Für die Stornierungen welche nicht aufgrund der behördlichen Verbote ausgesprochen werden, müssen wir aber leider Stornierungskosten lt. unseren Reisebedingungen berechnen.