Evangelisches Jugendwerk Bezirk Balingen, Gemeindehaus Stadtmitte Balingen

Corona-Special-Schulungstage

in Balingen

Corona-Special-Schulungstage (CSS)

…sind dieses Jahr angesagt.

Für alle, die mal wieder ein Upgrade in Sachen Schulungsinhalten möchten oder ganz neu mit in der Kinder- und Jugendarbeit starten wollen, die beispielsweise gerade eine Jungschar oder einen Jugendkreis neu aufmachen wollen.

An zwei Tagen, Samstag und Sonntag, finden verschiedene Schulungsworkshops statt, die sie frei wählen dürfen. Die Workshops findest du/finden Sie weiter unten. Man kann sich ab sofort für beide Tage, nur einen oder auch nur einen halben Tag anmelden und dann die, für den Zeitraum stattfindenden, passenden Workshops auswählen.

Dieses Angebot haben wir als Alternative für den Grundkurs, der eigentlich in den Herbstferien stattfinden sollte, entwickelt. Aufgrund der langen Pause, die es jetzt in den ganzen Kreisen gab und der unsicheren, herausfordernden Lage in der wir uns befinden, wollen wir in diesem Jahr ein für alle Mitarbeiter*innen offenes Schulungsangebot schaffen und uns nicht auf neue Mitarbeiter*innen beschränken. Die Workshops sind thematisch und inhaltlich breit gefächert, sodass für jede und jeden ein passender Workshop dabei sein sollte.

Auch das Auftanken, der Austausch untereinander und der Raum für (neue) Begegnungen soll an den beiden Tagen nicht zu kurz kommen, weshalb wir an beiden Tagen gemeinsam in den Tag starten und einen Abendabschluss machen. Auch in der Mittagspause ist ausreichend Zeit, die man gemeinsam verbringen kann.

Wir freuen uns auf zwei wundervolle, inspirierende, lehrreiche Tage mit dir/Ihnen.

Hier noch ein paar erläuternde Infos zu den einzelnen Workshops:
Jeden Tag gibt es drei Workshopphasen. In welcher Phase welcher Workshop stattfindest, siehst du/sehen Sie in der folgenden Tabelle:

Samstag

 

Workshop 1

Workshop 2

Workshop 3

Phase 1
10.15 – 11.45 Uhr

Mitarbeiter*in sein – woher kommt meine Motivation?

I belive in…

Was mache ich, wenn…

Phase 2
14.00 – 15.30 Uhr

Rechtliche Basics

Komfortzone – Umgang mit Nähe und Distanz

Geschichten erzählen

Phase 3
16.00 – 17.30 Uhr

Von Gott reden

Verdachtsfälle – Wenn dein Gefühl dir sagt, da stimmt was nicht

Schwierige Kinder

 Sonntag

 

Workshop 1

Workshop 2

Workshop 3

Phase 1
10.15 – 11.45 Uhr

Rechtliche Basics

Umgang mit Konflikten

Geschichten erzählen

Phase 2
14.00 – 15.30 Uhr

Meine Gruppe & ich

Spielbörse - best practice, Austausch, Inspirationen

Was mache ich, wenn…

Phase 3
16.00 – 17.30 Uhr

Spielpädagogik

Komfortzone – Umgang mit Nähe und Distanz

I belive in…

1.   Mitarbeiter*in sein – woher kommt meine Motivation
Was bedeutet es Mitarbeiter*in zu sein, was muss ich dafür können, was muss ich beachten, was motiviert mich?

2.   I belive in…
Was spielt mein Glaube in der Mitarbeit für eine Rolle, an was glaube ich eigentlich, was ist, wenn ich nicht mehr glauben kann, an was glauben andere?

3.   Geschichten erzählen
Wie erstelle ich einen Spannungsbogen, welche Methoden gibt es Geschichten zu „erzählen“, wieso sollte man Geschichten erzählen?

4.   Von Gott reden
Jede*r kann von Gott reden. Aber wie bringe ich Struktur in mein Reden, welche Möglichkeiten gibt es von Gott zu reden, wie mache ich eine Andacht?

5.   Was mache ich, wenn…
…ein*e TN eine Scheibe einschießt, ein Unfall in meiner Gruppe passiert, Corona ausbricht, jemand beim Programm nicht mitmachen möchte u.v.m.

6.   Rechtliche Basics
Ein Rundumschlag aus verschiedenen rechtlichen Bereichen (Aufsichtspflicht, Medien, Erste Hilfe, Infektionsschutz, Arbeitsschutz, …)

7.   Komfortzone – Umgang mit Nähe und Distanz
Wo sind meine Grenzen, wie viel Nähe lasse ich zu, wie verhalte ich mich gegenüber Kindern und Jugendlichen?

8.   Verdachtsfälle – Wenn dein Gefühl dir sagt, da stimmt was nicht
Was mache ich, wenn ich mein Gefühl mir sagt da stimmt was nicht, wie gehe ich mit dem/der Kind/Jugendlichen um, wie verhalte ich mich?

9.   Schwierige Kinder
Was sind „schwierige Kinder“, wie gehe ich mit ihnen um, was kann ich als MA tun?

10.  Umgang mit Konflikten
Was mache ich, wenn es Konflikte in meiner Gruppe gibt, wie löse ich Konflikte, muss man alle Konflikte lösen, wie gehe ich selbst mit Konflikten um?

11.  Meine Gruppe & ich
Warum ist meine Gruppe so wie sie ist, welche Rollen und Phasen gibt es in einer Gruppe, wie verhalte ich mich als MA?

12.  Spielpädagogik
Was für Spiele gibt es, wie erkläre ich ein Spiel und warum spielen wir eigentlich?

13.  Spielbörse – best practise, Austausch & neue Inspirationen
Welche Spiele sind besonders beliebt, was kann ich machen, wenn ich noch Puffer habe u.v.m.

 

Verpflegung

Getränke können auf Spendenbasis erworben werden.

Anreise

Eigenanreise, ggf. Fahrgemeinschaften

Sonstige Leistungen

Teilnahmebescheinigung, Verpflegung (Essen) wird es keine geben, es besteht die Möglichkeit, sich sein Vesper mitzubringen oder in der Mittagspause in die Stadt zu gehen und sich da was zu kaufen, Getränke können auf Spendenbasis erworben oder mitgebracht werden.

Preis

auf Spendenbasis