Evangelisches Jugendwerk in Württemberg,

Umsatzsteuer in Bezirksjugendwerken

für Finanzverantwortliche in Bezirksjugendwerken und Kirchenbezirksrechner

pixabay.com
pixabay.com

Ab 2023 sind Körperschaften des öffentlichen Rechts grundsätzlich umsatzsteuerpflichtig. Dies führt dazu, dass ab diesem Zeitpunkt auch Bezirksjugendwerke zusammen mit dem jeweiligen Kirchenbezirk sicherstellen müssen, dass - soweit keine Steuerbefreiungen im Einzelfall vorliegen - für alle Leistungen Umsatzsteuer gemeldet und abgeführt wird.


Das Onlineseminar "Umsatzsteuer in Bezirksjugendwerken" möchte eine kompakte Einführung zum Umsatzsteuerrecht geben.


Geplanter Ablauf:

9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Inhaltliche Einführung (Struktur der Umsatzbesteuerung, Abgrenzung Steuerbare / nicht steuerbare Leistungen, Steuerbefreiungstatbestände mit Fokus auf Jugendarbeit, Selbstversorgerhäuser und Freizeiten, Anforderungen an die Rechnungstellung, Auslandssachverhalte, Systematik des Vorsteuerabzugs)

Sammlung und Klärung offener Sachverhalte


Das Online-Seminar mit gleichem Inhalt wird auch am Freitag, 17. Juli 2020 und Samstag, 18. Juli 2020 angeboten.

Friedemann Berner

Geschäftsführer EJW