Evangelisches Jugendwerk in Württemberg, Evangelisches Jugendwerk in Württemberg

Zum Singen bringen

Andere anleiten mit "DAS LIEDERBUCH - Gottesdienst"

Gemeinsames Singen bei den unterschiedlichsten Anlässen mit den vielfältigen Gruppen in den Kirchengemeinden und Kreisen ist in den letzten Jahren nicht einfacher geworden. Neue Formen, neue Ideen, neue Techniken viel Motivation in der Moderation und Singleitung helfen dabei, die Generationen miteinander zum Singen zu bringen und den Spaß am gemeinsamen Singen zu wecken.

 

In diesen Abendseminaren vermittelt Hans-Martin Sauter Impulse zur Anleitung gemeinsamen Singens aus jahrelanger Erfahrung. Außerdem lernst du neue Gemeindelieder aus "DAS LIEDERBUCH - Gottesdienst" kennen. Angeprochen sind alle, die Lieder zum gemeinsamen Singen aussuchen, vorstellen, anleiten und das Singen begleiten. Ideal ist das Seminar auch für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker im Nebenamt und in der Ausbildung.

 

"DAS LIEDERBUCH - Gottesdienst" erscheint im Herbst 2019.

www.das-liederbuch.de

 

 

Verpflegung

Kalte Getränke

Hans-Martin Sauter

KMD Hans-Martin Sauter ist Referent für Popularmusik bei musikplus mit Schwerpunkt Chorarbeit, bekannt als Dirigent der Chortage und Mitherausgeber der „Chormappen“. Er leitet den LAKI-PopChor (Landeskirchlicher Pop-Chor im Evang. Jugendwerk in Württemberg) und hat schon bei zahlreichen Projekten, (u.a. mit dem Oslo Gospel Choir, Gospelkirchentage 2010 und 2012, Leiter des German Gospel Choir, Chortage in Ludwigsburg und Ulm) bewiesen, dass er zu den gefragtesten Gospelchorleitern Deutschlands zählt. Als christlicher Popularmusiker und Chorleiter, Komponist, Arrangeur, Live- und Studiomusiker hat Hans-Martin Sauter die Chor-Szene in Deutschland nachhaltig geprägt, ihm wurde 2013 der Titel Kirchenmusikdirektor verliehen. Studium Orchestermusik und Instrumentalpädagogik an der Musikhochschule Düsseldorf mit Hauptfach Oboe, Nebenfach Orgel und Chorleitung, Lehrer an den Musikschulen Heilbronn und Neckarsulm, leitet die Musik bei den "Nachteulen-Gottesdiensten" in der Friedenskirche Ludwigsburg, ist Oboist bei verschiedenen Orchestern und Konzerten und Keyboarder der christlichen Band „Heralds“.

Ralf Schuon

arbeitet als Tastenmusikant. Im „Pop“ zuhause, genießt er Ausflüge in Jazz und Klassik. In zahllosen Engagements und für klangvolle Bands wie „Gracetown“, „Beatbetrieb“, „TOO LOUD FOR MAMMA“ und „Allee der Kosmonauten“ hat er an den Tasten sein Fingerspitzengefühl unter Beweis gestellt. Er komponiert Neues und arrangiert Bewährtes, und gibt seine Erfahrungen gerne im Unterricht und bei Seminaren weiter.

Hier stellt sich Ralf Schuon kurz vor>>