Stille Tage für Hauptamtliche 2025

Stille Tage für Hauptamtliche 2025

Beschreibung

Stille ist rar geworden in unserer lauten Welt. Doch ohne Stille im eigenen Leben ist es schwer, bei sich zu sein und die leise Stimme Gottes zu hören. Deshalb lohnt es sich, nach Stille zu suchen. Wer sie findet, hat einen Schatz entdeckt.


Seit einigen Jahren nutzen Hauptamtliche aus Württemberg die besonderen Gegebenheiten des Hauses der Besinnung im Markgräfler Land. Mitten im kleinen malerischen Ort Betberg, umgeben von Weinbergen in einer wunderschönen Landschaft, liegt das Gästehaus. Ein kleines Team um Evelyn Hauser und Hanspeter Wolfsberger hat es sich zur Aufgabe gemacht, alles zu tun, dass Gäste sich wohlfühlen und in die Stille vor Gott finden. Bei diesem Angebot sind auch jene willkommen, die noch wenig Vorerfahrung mit Stille und Schweigen mitbringen.

Begleitet werden wir in diesen Tagen durch Pfarrerin Evelyn Hauser und Pfarrer Hanspeter Wolfsberger.

Herzlich willkommen.

Jan Bechle

Elemente sind:
Impulse zur Gestaltung der Stille und des Betens, Tagzeitengebete, Feier des Heiligen Abendmahls, Gesprächsangebot, Austausch in der Gruppe, Zeiten (auch Mahlzeiten) des Schweigens.
Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern (Etagenduschen).

Förderung:
Die Stille Tage für Hauptamtliche werden vom Evangelischen Oberkirchenrat Stuttgart, als geistlich-theologische Fortbildung für die Zielgruppe Diakoninnen und Diakone der württembergischen Landeskirche, gefördert.

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass die Fortbildung als „geistlich-theologische Fortbildung“ ausgeschrieben ist. Das bedeutet, dass die Zielgruppe Diakoninnen und Diakone der württembergischen Landeskirche sind. Daher sind Zuschussmittel von Seiten des Oberkirchenrats in der ausgeschriebenen Teilnahmegebühr enthalten.
Wenn Sie keine württembergische Diakonin oder kein württembergischer Diakon sind, dürfen Sie trotzdem teilnehmen. Allerdings erhöht sich die Teilnahmegebühr, aufgrund der Zuschussmittel die nicht gewährt werden konnten.

Leistungen
Verpflegung Vollverpflegung
Unterbringung Einzelzimmer
Anreise Privat
Team
Jan Bechle

Jan Bechle

Diakon, Landesreferent im Werks- und Personalbereich - Hauptamtliche - des Ev. Jugendwerks in Württemberg

Pfarrerin Evelyn Hauser

Pfarrerin Evelyn Hauser

Pfarrerin und verantwortlich für die Gebetszeiten, die Programmgestaltung der Veranstaltungen im Haus der Besinnung, für Gästebegleitung, Verwaltung und Organisation.

Pfarrer Hanspeter Wolfsberger

Pfarrer Hanspeter Wolfsberger

Pfarrer und Leiter des Hauses der Besinnung, sowie 1. Vorsitzender des Vereins Haus der Besinnung e.V.